• Neuer Rekord zum Schulbeginn: Rund 1500 neue Lehrer in Brandenburg eingestellt

Neuer Rekord zum Schulbeginn : Rund 1500 neue Lehrer in Brandenburg eingestellt

Für das neue Schuljahr 2019/20 stehen in Brandenburg knapp 1500 neue Lehrer zur Verfügung.

Klaus Peters
Zum Schuljahr 2019/20 wurden bislang 1.474 neue Lehrkräfte von den Schulämtern unbefristet neu eingestellt oder entfristet.
Zum Schuljahr 2019/20 wurden bislang 1.474 neue Lehrkräfte von den Schulämtern unbefristet neu eingestellt oder entfristet.Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Potsdasm - In Brandenburg treten am kommenden Montag 1474 neue Lehrer unbefristet ihren Dienst an. „Das ist seit der Wende die höchste jemals pro Jahr erreichte Einstellungszahl im Land Brandenburg“, erklärte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) am Donnerstag in Potsdam. Hinzu kommen 610 befristete Einstellungen, darunter rund 420 Seiteneinsteiger sowie Vertretungen für Erkrankte oder Pädagogen in Elternzeit. Am Montag starten 292.000 Schüler ins neue Schuljahr, darunter 22.700 Erstklässler. Im Vorjahr waren es 289.000 Schüler.

Die Zahl der Lehrerstellen sei um 394 auf knapp 19.290 Stellen aufgestockt worden, berichtete Ernst. Diese würden von 20.900 Lehrkräften besetzt, da es auch Teilzeitbeschäftigte gebe. Damit sei Brandenburg für das neue Schuljahr bestens gerüstet, so die Ministerin. „Die Schulen haben jeweils zwei Prozentpunkte mehr an Lehrkräften, als sie für den Pflichtunterricht benötigen.“ (dpa)