Brandenburg : NACHRICHTEN

Angler bricht ins Eis ein und stirbt

Stechlin - Ein Mann ist am Sonntag auf dem Roofensee ins Eis eingebrochen und ertrunken. Der 56-Jährige soll den noch teilweise zugefrorenen See im Norden von  Stechlin (Oberhavel) betreten haben, um dort zu angeln. Anwohner bemerkten den Mann laut Polizei gegen 15.30 Uhr teilweise im Wasser, teilweise auf dem Eis. Als die Feuerwehr versuchte, nach dem Angler zu greifen, sei er ins Wasser abgesunken. Fünf Minuten später konnte nur noch der leblose Körper geborgen werden, hieß es weiter. Ein Reanimationsversuch blieb ohne Erfolg. Ein Feuerwehrmann sei danach wegen Unterkühlung behandelt worden. dpa

Stiftung zahlt für rund 40 Denkmäler

Das Atelierhaus Thorak in Bad Saarow, die Friedenskirche in Potsdam und die Schinkelkirche in Joachimsthal: Voraussichtlich 40 sanierungsbedürftige Denkmäler in Brandenburg bekommen in diesem Jahr finanzielle Unterstützung von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Wie die Privatinitiative am Montag in Bonn mitteilte, steht damit jedes neunte der bundesweit rund 360 Förderprojekte in Brandenburg. In Berlin werden 16 Denkmäler gefördert. dpa