• Landtagswahl 2019: Gegner von Senftleben scheitern mit Vorstands-Neuwahlen

Landtagswahl 2019 : Gegner von Senftleben scheitern mit Vorstands-Neuwahlen

Die Golmer Landtagsabgeordnete Saskia Ludwig (CDU) hat versucht, in der ersten Fraktionssitzung der CDU im Landtag eine Neuwahl des Vorstands durchzusetzen.

Klaus Peters dpa
Ingo Senftleben (CDU). 
Ingo Senftleben (CDU). Foto: Christophe Gateau/dpa

Potsdam - Nach der schweren Niederlage bei der Landtagswahl sind die Gegner von Partei- und Fraktionschef Ingo Senftleben bei der ersten Fraktionssitzung mit dem Versuch gescheitert, eine Neuwahl des Vorstands durchzusetzen. 

Mit einem entsprechenden Antrag hatte die Landtagsabgeordnete Saskia Ludwig nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag keinen Erfolg. Gegen den Antrag stimmten neun Abgeordnete, dafür sechs CDU-Mandatsträger. Danach wurde die alte Geschäftsordnung mit Senftleben als Fraktionsvorsitzendem einstimmig wieder in Kraft gesetzt.

Die CDU war bei der Landtagswahl mit 15,6 Prozent auf ein historisches Tief abgestürzt. Unter anderem hatte der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Bommert daraufhin den Rücktritt von Senftleben gefordert.