• Königs Wusterhausen in Brandenburg: Zwei Männer sollen 15-Jährige missbraucht haben

Königs Wusterhausen in Brandenburg : Zwei Männer sollen 15-Jährige missbraucht haben

Eine 15-Jährige soll von zwei Männern auf einer öffentlichen Toilette sexuell missbraucht worden sein. Die Polizei nahm bereits einen der beiden Männer fest. Nach dem zweiten Tatverdächtigen wird noch gesucht.

Anna Ringle
Foto: Kitty Kleist-Heinrich/Tagesspiegel

Königs Wusterhausen - Zwei Männer sollen eine 15-Jährige auf einer öffentlichen Toilette in Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) sexuell missbraucht haben. Nach einem der beiden Tatverdächtigen werde derzeit gesucht, er sei noch unbekannt, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Davor hatten die "B.Z." und die "Bild"-Zeitung berichtet. Gegen den zweiten Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen. Ob sich der 21-Jährige zu den Tatvorwürfen bereits äußerte, teilte die Polizei nicht mit.

Der Missbrauch soll sich bereits am Dienstag vor einer Woche nachmittags ereignet haben. Zwei Tage danach zeigte die 15-Jährige den Angaben zufolge die Sexualstraftat bei der Polizei an. Der 21-Jährige wurde am Freitag festgenommen, ein Richter erließ Haftbefehl. Die Polizei hielt sich zu dem Tathergang bedeckt und verwies auf den besonderen Schutz des jugendlichen Opfers. Die Ermittler können "nicht ausschließen", dass sich die Tatverdächtigen und die 15-Jährige bereits kannten, wie es lediglich hieß. (dpa)