Brandenburg : Kinosparkasse

Das älteste Kino Brandenburgs wurde versteigert. Neuer Eigentümer ist eine Bank

Sandra Dassler

Cottbus - Die Sparkasse Spree-Neiße hat das älteste Kino Brandenburgs, den Cottbuser „Weltspiegel“, am Dienstag bei einer Zwangsversteigerung erworben. Das Kreditinstitut bot 1,2 Millionen Euro vor dem Amtsgericht Cottbus und erhielt so den Zuschlag vor einem Filmverleiher aus Berlin, der anfangs mitgeboten hatte.

Er hoffe, dass der Kinobetrieb vorerst weiter laufen könne, sagte der bisherige Eigentümer des 1911 eröffneten Filmtheaters, Ralf Zarnoch, dieser Zeitung: „In gewisser Weise bin ich froh, dass es einen neuen Besitzer gibt, weil dadurch erst einmal die Unsicherheit weg ist. Vor allem für meine vier festen Mitarbeiter, aber auch für mehr als ein Dutzend Pauschalkräfte geht es jetzt erstmal weiter.“

Zarnoch hatte das in den 90er-Jahren geschlossene und unter Denkmalschutz stehende Traditionskino 2004 erworben, aufwendig saniert und zwei neue kleinere Kinosäle angebaut. Weil die Baukosten weitaus höher ausfielen als geplant, musste er wie berichtet bereits 2014 Insolvenz anmelden. Zwar arbeitete das Kino kostendeckend, das reichte aber nicht aus, um die Kredite zu bedienen. Größter Kreditgeber war die Sparkasse Spree-Neiße, die auch die Zwangsversteigerung beim Amtsgericht erwirkt hatte.

Der Berliner Insolvenzverwalter Udo Feser sagte, man sei jetzt einen großen Schritt weiter gekommen. Er könne jetzt besser mit den Gläubigern verhandeln und werde versuchen, mit der Sparkasse schnell über weitere Schritte zu beraten: „Ich gehe davon aus, dass der Spielbetrieb weitergeht“, sagte Udo Feser dieser Zeitung. „Ein Kino ohne Betrieb, eine leer stehende Immobilie also, wäre jedenfalls keine Alternative.“

Eine Sprecherin der Sparkasse Spree-Neiße bestätigte den Erwerb des Kinos für 1,2 Millionen Euro. „Ziel ist es, das über 100 Jahre alte Filmtheater auch weiterhin zu betreiben“, sagte sie. Und bat um Verständnis, dass sie unter Berücksichtigung des Bankgeheimnisses keine weiteren Informationen geben könne. Der im Jugendstil erbaute „Weltspiegel“ ist als größtes Innenstadt-Kino bei den Cottbusern sehr beliebt. Auch andere Veranstaltungen finden hier statt. Sandra Dassler

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.