HINTERGRUND : Das verdient der Aufsichtsrat

Die Mitglieder des Aufsichtsrates der Flughafengesellschaft (FBB) bekommen keine Vergütung, sondern erhalten Sitzungsgeld, das als Aufwandsentschädigung zu verstehen ist. Der Vorsitzende und dessen Vize bekommen pro Sitzung, an der sie teilgenommen haben, 256 Euro, alle anderen Mitglieder 128 Euro. Laut dem Corporate-Governance-Bericht der FBB für das Jahr 2011 bekam Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), damals noch Chef des Kontrollgremiums, 2048 Euro. Sein damaliger Vize und aktuelle Vorsitzende, Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), bekam 1408 Euro im Jahr 2011. Finanzminister Helmuth Markov erhielt 1152 Euro, Wirtschaftsminister Ralf Christoffers 1024 Euro, bei Bundesverkehrsstaatssekretär Rainer Bomba waren es 640 Euro und bei Bundesfinanzstaatssekretär Werner Gatzer 896 Euro, ebenso viel war es bei dem Berliner Finanzstaatssekretär Christian Sundermann. Berlins Innensenator Frank Henkel, damals gerade erst im Gremium, bekam nur 128 Euro. axf

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!