• Großeinsatz der Feuerwehr: Mehrere Hektar Wald bei Wandlitz gefährdet
Update

Großeinsatz der Feuerwehr : Mehrere Hektar Wald bei Wandlitz gefährdet

In der Nacht musste die Feuerwehr bei Wandlitz ausrücken, weil 25 Hektar Wald wegen eines Brandes in Gefahr waren - alles sieht nach Brandstiftung aus.

Monia Mersni dpa
10.000 Kubikmeter brennende Holzstämme musste die Feuerwehr löschen.
10.000 Kubikmeter brennende Holzstämme musste die Feuerwehr löschen.Foto: Jörg Carstensen/dpa

Wandlitz - Ein Feuer zwischen Schönwalde und Basdorf (Landkreis Barnim) hat in der Nacht zum Sonntag rund 25 Hektar Wald gefährdet. Ein Großaufgebot an Feuerwehren aus zwei Landkreisen rückte gegen Mitternacht zu dem Brandort bei Wandlitz aus, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag sagte. Dort brannten nahe der Landesstraße 100 auf dem Gelände einer Revierförsterei zwei gelagerte Holzstapel. Wegen der aktuellen Trockenheit habe zwischenzeitlich die Gefahr bestanden, dass die Flammen sich schnell ausbreiten könnten. Den Angaben zufolge war eine Fläche von 500 Metern mal 500 Metern gefährdet. Am Sonntagvormittag war das Feuer dann aber gelöscht. 

Ermittlung wegen Brandstiftung

Der Eigentümer hat nach Angaben der Feuerwehr zur Kontrolle eine Brandwache eingerichtet. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Für die Löscharbeiten musste die angrenzende Landstraße 100 zwischenzeitlich komplett gesperrt werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.