Brandenburg : Golze kritisiert Entlassungen bei „Lila Bäcker“

Potsdam - Die Landesvorsitzende der Linken, Diana Golze, hat die zu Ostern angekündigte Schließung von Standorten des Großfilialisten „Lila Bäcker“ kritisiert. 220 Mitarbeiter sollen entlassen werden, darunter 40 in Dahlewitz (Teltow-Fläming). „Es ist ein ganz faules Ei, was der „Lila Bäcker“ seinen Beschäftigten da ins Osternest legt“, sagte Golze, die auch Arbeitsministerin ist, am Dienstag. Dass diese Maßnahme just vor der geplanten Gründung eines Betriebsrates im Unternehmen stattfinde, könne wohl kaum Zufall sein, so Golze. mak

Gerber: Braunkohle mittelfristig unverzichtbar Potsdam - Mit einer Studie der Universität Cottbus zur Bedeutung der Braunkohle will sich Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) in der anhaltenden Klimaschutzdebatte wappnen. Die Untersuchung im Auftrag des Ministeriums kommt zu dem Ergebnis, dass konventionelle Kraftwerke und insbesondere die Braunkohle mindestens bis 2023 einen unverzichtbaren Beitrag für eine stabile Stromversorgung leisten. Kurzfristig sei daher ein Abschalten nicht möglich. „Die Studie zeigt, dass wir die Braunkohle als Brückentechnologie noch benötigen“, erklärte Gerber am Dienstag. dpa

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.