• Gedenken an Tag der Befreiung: Ukrainischer Botschafter im Brandenburger Landtag

Gedenken an Tag der Befreiung : Ukrainischer Botschafter im Brandenburger Landtag

Andrij Melnyk ist auf Einladung von Landtagspräsidentin Liedtke (SPD) am Sonntag zu Gast. Bei einer Gedenkveranstaltung wird an die Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert.

Silke Nauschütz
Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in Deutschland.
Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in Deutschland.Foto: dpa

Potsdam - Der Brandenburger Landtag erinnert an diesem Sonntag bei einer Gedenkveranstaltung an den 77. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Unter den Gästen wird auf Einladung von Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke (SPD) auch Andrij Melnyk, der Botschafter der Ukraine in Deutschland, sein.

Eine Äußerung des ukrainischen Botschafters über Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte zuvor für Kritik gesorgt. Weil der Kanzler momentan nicht in die von Russland angegriffene Ukraine fahren will und das mit einer Absage der geplanten Reise von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier durch die Ukraine Mitte April begründete, hatte Melnyk der Deutschen Presse-Agentur gesagt: „Eine beleidigte Leberwurst zu spielen klingt nicht sehr staatsmännisch.“ Landtagspräsidentin Liedke hatte ihn dafür kritisiert und die Aussage in einem Zeitungsinterview als „unpassend“ bezeichnet.

An der Gedenkveranstaltung im Landtag werden Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und die Historikerin Kerstin Susanne Jobst von der Universität Wien sprechen. (dpa)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.