• Der Beginn der 2. Corona-Welle in Potsdam und Brandenburg

Coronakrise in Brandenburg : Rückblick: Der Beginn der 2. Corona-Welle

Im Herbst 2020 kam die zweite Corona-Welle: In Brandenburg stiegen die Zahlen sprunghaft an. Auf den Teil-Lockdown folgten schärfere Corona-Regeln. Ein Rückblick.

Diese Illustration, die in den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) erstellt wurde, zeigt die ultrastrukturelle Morphologie, die Coronaviren aufweisen. 
Diese Illustration, die in den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) erstellt wurde, zeigt die ultrastrukturelle...Foto: Alissa Eckert;Dan Higgins/CDC/dpa

Potsdam - In Brandenburg wurde der erste positive Corona-Test am 2. März 2020 bestätigt. Wenig später schwappte die erste Corona-Welle über die Mark, ein Lockdown folgte. Über die Sommermonate ging das Infektionsgeschehen deutlich zurück - bis zum Herbst. 

Ab Anfang Oktober stiegen bundesweit und auch in Brandenburg die Fallzahlen deutlich. Die zweite Corona-Welle kündigte sich an - und war dann mit voller Wucht da. Fast täglich wurden neue Höchstwerte gemeldet, die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion stieg sprunghaft an. 

Es kam wie befürchtet: Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurde sukzessive verschärft; auf den Teil-Lockdown folgten weitere Überarbeitungen der Eindämmungsverordnung. Geschäfte musste schließen und über die Weihnachtsfeiertage galt sogar eine nächtliche Ausgangssperre.

Hier die Entwicklung zum Nachlesen: 


Die aktuellen Zahlen



Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.