Brandenburg : CDU will Luftfahrtstandort Dahlewitz stärken

Potsdam - Die Brandenburger CDU-Fraktion will die Luftfahrtindustrie rund um den Standort Dahlewitz (Teltow-Fläming) stärken. Dazu seien vier Punkte nötig, sagte Oppositionsführer Ingo Senftleben am Dienstag: Brandenburg müsse der Technologie-Initiative „Clean Sky 2“ für emissionsärmere Flugzeuge beitreten, auch um von Fördergeld für Forschung und Entwicklung profitieren zu können. Das Land solle zudem über Deutschland hinaus um Studenten für die Luftfahrttechnik werben. Die Berliner S-Bahn müsse bis zum Industriegebiet Dahlewitz verlängert werden und die Landesregierung sich klar zur Internationalen Luftfahrtausstellung ILA über das Jahr 2022 hinaus bekennen, so Senftleben. Die CDU-Fraktion hatte zuvor eine „Dahlewitzer Erklärung“ verabschiedet. Der gleichnamige Ortsteil von Blankenfelde-Mahlow ist Standort der Luftfahrtindustrie, unter anderem mit einem Werk von Rolls-Royce. Das Ziel sei, Dahlewitz zum größten Standort der Branche in Deutschland zu machen, sagte der CDU-Politiker. dpa