• Wetter in Brandenburg: 20 Grad und viel Sonne - ab Freitag kühler

Bis zu 21 Grad in Brandenburg : Der Frühling bleibt noch - ab Freitag kühler

Noch zwei Tage können Brandenburger viel Sonne tanken. Gegen Ende der Woche wird es dann wieder kühler. Die Temperaturen fallen auf unter zehn Grad.

Sophia Förtsch
Noch können Besucher im Park Sanssouci die Sonne genießen.
Noch können Besucher im Park Sanssouci die Sonne genießen.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Die Menschen in Brandenburg und Berlin sollten in den nächsten zwei Tagen noch einmal das Sonnenbrillenwetter genießen, bevor es ab Freitag wieder kühler werden soll. Auch die Aussichten für das Wochenende sind trübe.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für den Mittwoch viel Sonnenschein, gelegentlich dünne Schleierwolken sowie Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad - in der Niederlausitz sogar bis zu 21 Grad. Ähnlich sieht es noch am Donnerstag aus: heiter bis wolkig sowie maximale Werte zwischen 17 und 20 Grad. In Potsdam erwarten die Meteorologen von WetterOnline am Mittwoch und Donnerstag bis zu 18 Grad.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Bereits ab Freitag rechnen die DWD-Meteorologen dann nur noch mit neun bis elf Grad. Zudem soll eine Wolkendecke aufziehen, die Regen mit sich bringt. Auch am Wochenende lässt die Sonne sich dann bei voraussichtlich neun Grad nur noch ab und zu blicken. 

Mehr zum Thema

Auch in Potsdam soll es sich am Freitag auf neun Grad abkühlen. Dann könnte es auch Regen geben. Am Wochenende könnte es in der Landeshauptstadt dann noch etwas frischer werden. Der Himmel ist bedeckt. Mit Sonne ist am Samstag und Sonntag kaum zu rechnen. (dpa/mit cmü)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.