Brandenburg : Alle Lehrer sind schon da

Brandenburg und Berlin stellen zum neuen Schuljahr 3000 Lehrer ein – Hauptstadtregion begehrt

Bildungspolitik im Fokus. Mit knapp zwei Millionen Euro will die SPD in Brandenburg in die Wahlkämpfe ziehen. Sie verspricht im Landtagswahlkampf mehr Lehrer und Erzieher.
Bildungspolitik im Fokus. Mit knapp zwei Millionen Euro will die SPD in Brandenburg in die Wahlkämpfe ziehen. Sie verspricht im...Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Hauptstadt-Region ist ein Magnet für junge Lehrer aus ganz Deutschland. Entgegen vorheriger Befürchtungen ist es Brandenburg und Berlin nach PNN-Informationen gelungen, rechtzeitig zum neuen Schuljahr 2014/2015 rund 3000 dringend benötigte Lehrer zu gewinnen, davon 900 in Brandenburg. Das sind in Berlin Rekordwerte seit Kriegsende, in Brandenburg seit 1990. Einzelheiten wollen Bildungsministerin Martina Münch (SPD) am Mittwoch und ihre Berliner Amtskollegin Sandra Scheeres erst am Donnerstag vorstellen. Für die rund 900 Stellen, die Brandenburg zum Schuljahr 2014/2015 besetzen muss, hatten sich 6500 Lehramts-Absolventen beworben. „Wir laufen auf der Zielgeraden ein“, hieß es am<TH>Freitag aus dem Potsdamer Bildungsministerium. Demnach ist es offenbar gelungen, auch für die berlinferneren Regionen die benötigten Lehrer zu finden. Das war in den letzten Jahren eher schwierig, da es die meisten Bewerber in den Berliner Speckgürtel zieht.

 

 

Mehr dazu lesen sie in der Samstagausgabe der POTSDAMER NEUESTEN NACHRICHTEN

 

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.