• 1. Mai: Brandenburgs Wirtschaftsminister wirbt für Offenheit

1. Mai : Brandenburgs Wirtschaftsminister wirbt für Offenheit

Brandenburg begeht den 1. Mai mit zahlreichen Demonstrationen und Feiern. In Potsdam beteiligen sich etwa 300 Menschen an einem DGB-Protestzug.

Christina Peters
An der DGB-Demo unter dem Motto "Europa. Jetzt aber richtig!" am 1. Mai in Potsdam beteiligten sich etwa 300 Teilnehmer.
An der DGB-Demo unter dem Motto "Europa. Jetzt aber richtig!" am 1. Mai in Potsdam beteiligten sich etwa 300 Teilnehmer.Foto: O. Winter/PNN

Bei einer Gewerkschaftskundgebung in Cottbus hat Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) die Rolle auswärtiger Fachkräfte für die Lausitz betont.

"Für die im Zuge des Strukturwandels entstehenden Arbeitsplätze brauchen wir Fachkräfte - aus der Lausitz, aus anderen Bundesländern, aus dem Ausland", sagte Steinbach am Mittwoch.

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD).
Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD).Foto: Andreas Klaer

"Ein Wirtschaftsstandort, der nicht offen ist für Menschen aus aller Welt, ist wie ein Segelschiff ohne Segel." Der Tag der Arbeit am 1. Mai wird von Demonstrationen und Feiern an verschiedenen Orten in Brandenburg begleitet.

Das war in Potsdam am 30. April und 1. Mai los
Zum 19. Mal fand das kostenlose Festival "Rhythm against Racism" in Potsdam statt. Los ging es am Dienstagnachmittag (30. April) auf dem Luisenplatz.Weitere Bilder anzeigen
1 von 17Foto: H. von Cölln
01.05.2019 16:00Zum 19. Mal fand das kostenlose Festival "Rhythm against Racism" in Potsdam statt. Los ging es am Dienstagnachmittag (30. April)...

Allein der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Berlin-Brandenburg hatte am Mittwoch wie in Cottbus zu mehr als einem Dutzend Aktionen von Kundgebungen bis Kinderfeiern an verschiedenen Orten geladen. Nach Angaben des DGB kamen zu den Veranstaltungen in Brandenburg insgesamt rund 20.000 Menschen.

Etwa 300 Demo-Teilnehmer in Potsdam

In Potsdam und Brandenburg/Havel starteten ebenfalls Demonstrationszüge. Etwa 300 Menschen gingen nach PNN-Schätzungen in Potsdam auf die Straße. Mit Blick auf die Europawahl am 26. Mai lautete das Motto "Europa. Jetzt aber richtig!". Neben Steinbach sollten auch Arbeitsministerin Susanna Karawanskij (Linke) und Europaminister Stefan Ludwig (Linke) bei DGB-Veranstaltungen sprechen.

Am Mittag begann in Cottbus außerdem eine Demonstration der AfD, die mit rund 300 Teilnehmern angemeldet war. AfD-Landeschef Andreas Kalbitz sprach bei einer Kundgebung. Auch der rechtsgerichtete Verein "Zukunft Heimat" war nach Angaben der Polizei an der Veranstaltung beteiligt. Das Demogeschehen in der Stadt blieb laut Polizeisprecherin bis zum Nachmittag friedlich. (dpa)

Mehr zum Thema