Bouffier zur Coronakrise in Deutschland : „Die Lage ist weit dramatischer, als viele glauben“

Hessens Ministerpräsident kündigt Maßnahmen an, die „weh tun“ werden + Auch Linken-Parteitag abgesagt + Frankreich will weitere Beschränkungen + Der Newsblog.

Michael Schmidt Sinan Reçber Ruth Ciesinger
Immer mehr Intensivbetten seien belegt, mahnt Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).
Immer mehr Intensivbetten seien belegt, mahnt Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).Foto: dpa/Fredrik von Erichsen

„Harte Entscheidungen“ hat Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Mittwoch für die Bund-Länder-Schalte zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie  angekündigt. (mehr dazu im Newsblog unten).

Weitere Corona-News:

  • Nach der CDU hat auch die Linke ihren Parteitag zur Wahl einer neuen Parteispitze abgesagt.

    Im Kampf gegen die drastisch gestiegenen Corona-Zahlen hält Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bundesweit einheitlichere und striktere Gegenmaßnahmen für notwendig.

  • Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gab es Stand Dienstagmorgen 113.376 aktive Fälle. Weltweit gibt es der Johns-Hopkins-Universität mehr als 43,4 Millionen Infektionsnachweise, mehr als 1,1 Millionen Menschen starben an oder in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung.