Bis zu einer Milliarde Dosen pro Jahr : Biontech darf Impfstoff-Produktion in Marburg ausweiten

Noch bis zu 250 Millionen Impfdosen bis Juni + 600.000 Kinder in den USA geimpft + Wohnblock in NRW wegen indischer Variante abgeriegelt + Der Newsblog.

Thomas Sabin Christopher Stolz
Seit Januar produziert Biontech seinen Corona-Impfstoff in Marburg.
Seit Januar produziert Biontech seinen Corona-Impfstoff in Marburg.Foto: © BioNTech SE 2020, all rights reserved/dpa

Das Regierungspräsidium Gießen hat dem Mainzer Unternehmen Biontech eine weitere Genehmigung für die Produktion des Corona-Impfstoffes im mittelhessischen Marburg erteilt. Dies sei für das Unternehmen „ein wichtiger Schritt, um die geplante Jahreskapazität von bis zu einer Milliarde Impfstoffdosen am Standort Marburg planmäßig zu produzieren“, so die Behörde. (mehr dazu unten im Newsblog)

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • In den USA sind in der vergangenen Woche nach Angaben der Gesundheitsbehörde CDC rund 600.000 Kinder im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren gegen Corona geimpft worden
  • Im nordrhein-westfälischen Velbert bei Düsseldorf ist die als besonders ansteckend geltende indische Coronavirus-Variante bei der Bewohnerin eines Hochhausblocks nachgewiesen worden.
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Corona-Pandemie live in Karten und Grafiken. Demnach gibt es Stand Dienstagmorgen 230.129 aktive Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.