18.10.2017, 18°C
  • 05.10.2017

Internationaler Fußball wandert 2018 ins Pay-TV

Berlin - Fernsehfußball wird für die Fans bald noch teurer: Der Großteil der 205 Spiele der Uefa Europa League wird von der Saison 2018/19 an in Deutschland und Österreich über die Pay-TV-Plattform Dazn übertragen. Nur 15 Begegnungen sollen im Free-TV laufen, entschied die Uefa. Um welchen Sender es sich handelt, steht noch nicht fest. Das Rechtepaket umfasst drei Spielzeiten.

Mit der Europa League wandert damit die zweite internationale Fußball-Liga ins Bezahlfernsehen ab. Vor einigen Monaten vergab die Uefa die Rechte für die Live-Übertragung der Champions League ab 2018/19 an den Pay-TV-Sender Sky, der wiederum Sublizenzen an Dazn weitergereicht hat. In der laufenden Saison wird die Europa League im Free-TV von Sport 1 übertragen, das ZDF zeigt die Champions League.

Welche Preise Sky und Dazn für die Übertragungsrechte zahlen, wurde von den Unternehmen nicht kommuniziert. Branchenschätzungen zufolge kosten die Rechte an einer Champions-League-Saison 200 Millionen Euro. Für vier Spielzeiten der Fußball-Bundesliga hatte die DFL zuletzt über vier Milliarden Euro eingenommen. sag

  • Erschienen am 05.10.2017 auf Seite 01

Social Media

Archiv

Kaufda

Ein Service von
Angebote und Prospekte von kaufDA.de

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!