20.07.2018, 26°C
  • 05.10.2017

Internationaler Fußball wandert 2018 ins Pay-TV

Berlin - Fernsehfußball wird für die Fans bald noch teurer: Der Großteil der 205 Spiele der Uefa Europa League wird von der Saison 2018/19 an in Deutschland und Österreich über die Pay-TV-Plattform Dazn übertragen. Nur 15 Begegnungen sollen im Free-TV laufen, entschied die Uefa. Um welchen Sender es sich handelt, steht noch nicht fest. Das Rechtepaket umfasst drei Spielzeiten.

Mit der Europa League wandert damit die zweite internationale Fußball-Liga ins Bezahlfernsehen ab. Vor einigen Monaten vergab die Uefa die Rechte für die Live-Übertragung der Champions League ab 2018/19 an den Pay-TV-Sender Sky, der wiederum Sublizenzen an Dazn weitergereicht hat. In der laufenden Saison wird die Europa League im Free-TV von Sport 1 übertragen, das ZDF zeigt die Champions League.

Welche Preise Sky und Dazn für die Übertragungsrechte zahlen, wurde von den Unternehmen nicht kommuniziert. Branchenschätzungen zufolge kosten die Rechte an einer Champions-League-Saison 200 Millionen Euro. Für vier Spielzeiten der Fußball-Bundesliga hatte die DFL zuletzt über vier Milliarden Euro eingenommen. sag

  • Erschienen am 05.10.2017 auf Seite 01

Social Media

Archiv

Kaufda

Ein Service von
Angebote und Prospekte von kaufDA.de

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!