17.12.2017, 2°C
  • 04.10.2017

Türkei warnt vor Isolation Irans

Istanbul - Der türkische Außenminister hat vor der Reise von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in den Iran vor einer Isolation Teherans gewarnt. Es sei ein ernster, schwerwiegender Fehler, den Iran auszugrenzen, sagte Mevlüt Cavusoglu der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag.

Erdogan will am heutigen Mittwoch nach Teheran reisen und sich nach Angaben des Präsidentenbüros mit dem iranischen Präsidenten Hassan Ruhani und dem obersten Führer Ajatollah Ali Chamenei treffen. Themen seien unter anderem die Konflikte in der Region. Vor allem ginge es um das Bürgerkriegsland Syrien und den Irak. Den Iran und die Türkei beschäftigt zudem die Kurdenfrage. AFP

  • Erschienen am 04.10.2017 auf Seite 01

Social Media

Archiv

Kaufda

Ein Service von
Angebote und Prospekte von kaufDA.de

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!