25.11.2017, 6°C
  • 15.09.2017

Umfrage sieht SPD nur noch bei 20 Prozent

Berlin - Neun Tage vor der Bundestagswahl sackt die SPD in den Umfragen weiter ab. Sie verliert im ARD-Deutschlandtrend einen Prozentpunkt und liegt nur noch bei 20 Prozent – der schlechteste Wert seit Januar. Der Rückstand auf die Union (37 Prozent) wächst auf 17 Prozentpunkte. Drittstärkste Kraft würde die AfD mit zwölf Prozent. Die FDP kann mit 9,5, die Linken mit neun, die Grünen mit 7,5 Prozent rechnen. Die Zahlen von Infratest Dimap sind ein weiterer Rückschlag für die SPD. Schulz bekräftigte, unabhängig vom Wahlergebnis SPD-Vorsitzender zu bleiben. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) gab Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Mitverantwortung für das Erstarken der AfD. Merkel habe es in der Flüchtlingskrise versäumt, sich stärker um „die Inländer“ zu kümmern. has/hmt

  • Erschienen am 15.09.2017 auf Seite 01

Social Media

Archiv

Kaufda

Ein Service von
Angebote und Prospekte von kaufDA.de

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!