17.07.2018, 27°C
  • 14.10.2016

Sparkurs für Potsdams Stadtwerkefest

Potsdam - Das Potsdamer Stadtwerkefest soll kleiner werden und weniger kosten. Nach PNN-Informationen wird das Gesamtbudget für das Fest auf 800 000 Euro gedeckelt. In diesem Jahr hatte das eintrittsfreie Fest mit Auftritten von Stars wie Carlos Santana und Cyndi Lauper rund 1,1 Millionen Euro gekostet. Potsdams Stadtverordnete stimmten am Mittwochabend im nicht-öffentlichen Teil des Hauptausschusses für den Sparkurs beim Stadtwerkefest. Bis 2018 soll zudem ein neues und transparenteres Gesamtkonzept erstellt werden. Die nach dem Stadtwerke-Skandal zurückgetretene frühere Führung hatte die Kosten bisher auf 900 000 Euro beziffert. Allerdings waren dabei Eigenleistungen wie Strom und die Arbeit der Konzernmitarbeiter nicht enthalten. Das ist den derzeitigen Interimschefs nun aufgefallen. HK

  • Erschienen am 14.10.2016 auf Seite 01

Social Media

Archiv

Kaufda

Ein Service von
Angebote und Prospekte von kaufDA.de

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!