16.08.2018, 28°C
  • 10.08.2018

European Championships: Hausding und Rüdiger holen Bronze, Turner im Finale

Die Anspannung hat sich gelohnt: Patrick Hausding und Lars Rüdiger gewinnen Bronze im Wasserspringen. Foto: REUTERS

Der verletzte Hausding konnte im Doppel mit Lars Rüdiger Bronze holen. Die Turner hoffen nach verpatzten Einzelübungen auf das Teamfinale.

Der angeschlagene Wasserspringer Patrick Hausding hat mit Synchronpartner Lars Rüdiger die Bronzemedaille vom Drei-Meter-Brett gewonnen. Die beiden deutschen Springer kamen am Freitag in Edinburgh auf 394,77 Punkte. Den Sieg sicherte sich das russische Duo Jewgeni Kusnetsow und Ilja Sacharow mit 431,16 Zählern knapp vor Jack Laugher und Christopher Mears aus Großbritannien, die auf 430,62 Punkte kamen.

Der Berliner Hausding ist zum elften Mal bei den Europameisterschaften dabei und verhinderte in seinem letzten Wettkampf von Schottland die erste medaillenlose EM-Teilnahme. Bei den European Championships hat er mit einer Oberschenkelzerrung zu kämpfen. Im Einzelspringen vom Dreier wurde er am Donnerstag Fünfter, vom Einer hatte er das Finale verpasst. An den letzten beiden Wettkampftagen im Royal Commonwealth Pool will der 29 Jahre alte Berliner nicht mehr starten. Am Samstag steht unter anderem das Mixed-Synchronspringen vom Turm an. Am Sonntag beenden die Turmspringer im Einzel die EM der Springer.

Enttäuschung für deutsche Turner

Die deutschen Turner haben am Donnerstag bei den Europameisterschaften in Glasgow zum elften Mal in Serie das Team-Finale erreicht. Mit 246,094 Punkten mussten sie als Dritte nur den Riegen Russlands (259,427) und Großbritanniens (252,496) den Vortritt lassen und wollen nun am Samstag um die erste Team-Medaille seit acht Jahren kämpfen.

Überraschend stehen auch der Unterhachinger Marcel Nguyen an den Ringen (Platz 6) und am Boden (5.) sowie der Erfurter Nils Dunkel am Barren (8.) in den Gerätefinals am Sonntag. Doppel-Europameister Nguyen griff nach seinem Abgang am Barren mit den Händen auf und verpasste somit seine Medaillenchance an seinem Spezialgerät. Auch der mit großen Hoffnungen gestartete Andreas Bretschneider leistete sich kurz vor Ende seiner Reckübung bei einem leichteren Teil einen Patzer, so dass auch er um seine Finalchance kam.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!