30.08.2016, 22°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 15.05.2015

Sieg der Spiellaune und Integration: Welcome United verliert 0:9 gegen Ex-Profis

Einen unterhaltsamen Fußball-Nachmittag erlebten rund 600 Zuschauer am gestrigen Vatertag im Karl-Liebknecht-Stadion beim Benefizspiel zwischen Welcome United 03 und der Weisweiler-Traditionself von Borussia Mönchengladbach. 9:0 (3:0) hieß es am Ende für die Ex-Profis, bei denen sich vor allem der Brasilianer Chiquinho als vierfacher Torschütze und der einstige ukrainische WM-Spieler André Voronin in feinster Spiellaune zeigten. Im United-Team machte trotz der neun Gegentore Torhüter Vallery ein starke Partie. Ein Ehrentreffer gelang den Babelsbergern nicht, „obwohl wir ihnen durchaus Gelegenheiten gegeben haben“, wie Ex-Bundesliga-Profi Bachirou Salou zugab. „Aber sie haben es gut gemacht und hatten hoffentlich genauso viel Spaß wie wir“, meinte der frühere Nationalspieler Togos. „Integration ist das A und O, um sich hier eine Zukunft aufzubauen“, sagte Salou. Sport könne dabei einen wichtigen Beitrag leisten.

Welcome United ist ein Projekt des SV Babelsberg für Flüchtlinge und Asylbewerber, das vor einem Jahr begonnen wurde. Inzwischen trainieren rund 40 Fußballer in dem Team, das in der kommenden Saison in der Kreisklasse am regulären Spielbetrieb teilnehmen wird. pek

Social Media

Umfrage

Statt des Lifts: Soll es eine Rampe zur Alten Fahrt geben? Stimmen Sie ab!