28.04.2017, 12°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 06.05.2015

Welcome United gegen Gladbach: Großes Benefizspiel am Herrentag im Karli

Am 14. Mai spielt "Welcome United" gegen die Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach. Foto: Thoralf Höntze/SV Babelsberg 03

Zum ersten Mal spielt die Flüchtlingsmannschaft "Welcome United" im Karl-Liebknecht-Stadion. Für die Mannschaft gibt es prominente Unterstützung.

Potsdam - Premiere für die Flüchtlings- und Integrationsmannschaft „Welcome United 03“ des Fußballvereins SV Babelsberg 03: Am Donnerstag kommender Woche spielt das Team zum ersten Mal im Karl-Liebknecht-Stadion. Gegner ist um 14 Uhr die „Weisweiler Elf“, die Traditionsmannschaft des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Für die Gladbacher werden unter anderem Karlheinz Pflipsen und Andrej Voronin auflaufen. Das Tor der Weisweiler Elf wird Claus Reitmaier hüten, 1994 war er beim Karlsruher SC der Nachfolger von Torwartlegende Oliver Kahn, der bekanntlich zum FC Bayern München wechselte. Reitmaier allein bestritt 334 Bundesligaeinsätze, 76-mal blieb er ohne Gegentor. Alle anreisenden Spieler zusammengenommen, kommt die Weisweiler Elf auf 1595 bestrittene Bundesligapartien. Der noch bei der WM 2006 gefeierte Oliver Neuville wird entgegen vorheriger Berichte nicht mit nach Babelsberg reisen.

Bekanntester Kriminalbiologe ist begeistert

Prominente Unterstützung erfahren das Event und „Welcome United 03“ durch Deutschlands bekanntesten Kriminalbiologen und Forensiker, Dr. Mark Benecke. Der erfolgreiche Buchautor besuchte das Babelsberger Team bei einem Training und zeigte sich von dieser Form der antirassistischen und integrativen Arbeit mit Flüchtlingen begeistert.

Rund um das Benefizspiel, das durch die Postbank vermittelt wurde, bietet Babelsberg 03 bereits ab 10 Uhr ein buntes Rahmenprogramm für Familien und Fußballfreunde. Außerdem werden die Finalpartien des diesjährigen „KarLi Cups“ ausgetragen. Kinder bis zu einem Alter von 13 Jahren erhalten für das Spiel von „Welcome United 03“ gegen die „Weisweiler Elf“ ebenso freien Eintritt wie alle Besucher, die bis 13 Uhr ins Stadion kommen. Danach kostet der Eintritt 5 Euro. Spenden für das Projekt seien jedoch von jedem Besucher willkommen, teilten die Nulldreier mit. (PNN)

 

Kader der Weisweiler Elf in Babelsberg:

Claus Reitmaier – Bachirou Salou – Jörg Jung – Karlheinz Pflipsen – Martin Schneider – Valandi Anagnostou – Jamal el Khattouti – Olaf Weber – Chiquinho – Thomas Winkels – Andrej Voronin – Adam Cichon – Jacques Goumai

Social Media

Umfrage

Sollten die Mund-Pissoirs in einem neuen Potsdamer Club abgerissen werden? Stimmen Sie ab!