23.03.2017, 6°C
  • 22.11.2013
  • von Ralf Schöfski

Hoffen auf Auswärtspunkte Babelsberg 03 II zu Gast in Hennigsdorf

von Ralf Schöfski

Für die zweite Mannschaft des SV Babelsberg 03 steht am Samstag um 13 Uhr mit der Auswärtspartie beim FC 98 Hennigsdorf eine weitere richtungsweisende Begegnung in der Fußball-Brandenburgliga auf dem Programm. Die Hennigsdorfer behaupten sich bisher auch im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg im Fußballoberhaus, werden wohl aber erneut nur um den Klassenerhalt mitspielen können. Momentan rangiert der FCH auf Tabellenplatz 13, am letzten Wochenende gelang durch den ersten Auswärtserfolg bei Eintracht Miersdorf/Zeuthen (2:1) der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Eine wichtige Stütze im Team der Havelländer ist nach wie vor der Ex-Babelsberger Falko König, der in Miersdorf mit seinem dritten Saisontor sein Team auf die Siegerstraße brachte. Bei den Babelsbergern nutzte man das spielfreie Wochenende zu einem Testkick gegen den Nachbarn FSV 74 und tankte durch einen 5:2-Erfolg Selbstvertrauen für das anstehende Spiel. Auswärts läuft es bei den Nulldreiern ja ohnehin recht passabel, zehn Zähler konnten bereits auf fremden Plätzen eingefahren werden. Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Benedikt Bundschuh (Adduktorenprobleme) und Ramy Raychouni (Erkältung). „Ich bin zuversichtlich, dass wir an unsere bisherigen Auswärtsleistungen anknüpfen können“, so Reservetrainer Matthias Stuck. Ralf Schöfski

Social Media

Umfrage

Sollten die Mund-Pissoirs in einem neuen Potsdamer Club abgerissen werden? Stimmen Sie ab!