19.08.2017, 21°C
  • 08.08.2013

Nur die Note „Drei“ fürs Weiterkommen

Mit einem standesgemäßen 6:0 (3:0)- Sieg über den Fußball-Landesligisten FSV „Glückauf“ Brieske-Senftenberg ist der SV Babelsberg 03 gestern Abend in die zweite Runde des Landespokals eingezogen. Vor 355 Zuschauern bestimmte der Regionalligist von Beginn an das Spiel, in dem Heiko Schwarz in der 12. Minute das 1:0 erzielte. Süleyman Koc baute den Vorsprung zum 2:0 aus (25.) und abermals Schwarz besorgte in der 28. Minute den Halbzeitstand. Christopher Blazynski (65.), Kai Druschky (82.) und Daniel Becker (86.) sorgten für den Endstand. „Das war an sich nicht schlecht, aber wir hätten hier mit 10:0 vom Platz gehen müssen“, sagte Trainer Cem Efe. „Auch wenn wir den Gegner im Griff hatten, gibt es noch eine Menge zu verbessern. Alles in allem die Note ’Drei’.“

SVB 03: Feber; Zimmer (45. Soine), Rode (61. Schmidt), Prochnow, Mihm; Sindik; Schwarz, Becker, Blazynski, Koc (45. Albrecht); Druschky.H. M.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!