17.11.2017, 8°C
  • 02.08.2013

Koc bleibt – vorerst

Babelsberger bestätigt Interesse des SC Paderborn

Süleyman Koc wird zum Saisonauftakt der Fußball-Regionalliga Nordost für den SV Babelsberg 03 auflaufen. Der 24-Jährige bestätigte das Interesse des Zweitligisten SC Paderborn, erklärte aber am Donnerstag nach dem Training: „Ich werde am Samstag für Babelsberg spielen.“

Koc verbüßt seit Ende 2011 und derzeit im offenen Vollzug eine Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten wegen der Beteiligung an Überfällen auf Berliner Spielcasinos und kann darauf hoffen, dass seine Reststrafe auf Bewährung ausgesetzt wird. „Das wäre eine Voraussetzung dafür, dass ich den Verein wechseln kann“, sagte der Deutsch-Türke, der gestern in Berlin seine Anhörung vor einer Richterin hatte. „Das kann sich aber zeitlich noch hinziehen und ich will mich damit jetzt nicht belasten, sondern konzentriere mich ganz auf meine Aufgabe hier in Babelsberg“, so Koc. Die Wechselfrist endet am 31. August, danach wäre sein Weggang erst in der Winterpause möglich. M. M.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!