24.05.2017, 16°C
  • 01.08.2013

Schmeichelhafter Nulldrei-Erfolg

Fußball-Brandenburgligist SVB II gewann bei den Potsdamer Kickers mit 4:1

Die U23-Mannschaft des SV Babelsberg 03 gewann am Mittwochabend ihr vorletztes Vorbereitungsspiel auf dem Kunstrasenplatz im Luftschiffhafen gegen die Potsdamer Kickers 94 mit 4:1. So einseitig, wie es das Endergebnis glauben machen könnte, war die Partie dabei keinesfalls. Die Babelsberger taten sich gegen den Kontrahenten aus der Landesklasse über weite Strecken des Spiels sehr schwer und fanden nur selten ein Mittel gegen die immer wieder klug die Räume verengenden Kickers.

Die Möglichkeit zur frühen Führung vergab Tilmann Käpnick, der mit einem Foulstrafstoß an Keeper Christian Steckenbach scheiterte (12.). Auf der Gegenseite brachte Josione da Costa Prata das Kunststück fertig, nach einer klasse Kombination der Kickers den Ball aus Nahdistanz nur an den Pfosten des leeren Nulldrei-Tors zu setzen (15.). Arthur Hilbert sorgte schließlich mit einem Flachschuss ins lange Eck für die 1:0-Pausenführung der Babelsberger (30.). Nach dem Wechsel wurden die Kickers für ihre Offensivbemühungen belohnt, Maximilian Schemel traf nach einer Linksflanke per Kopf zum 1:1-Ausgleich (53.). Am Ende setzten sich die Nulldreier dann aber doch noch durch. Nach gut getretenen Eckbällen von Ramy Raychouni trafen Sascha Herbst (75.) und Benedikt Bundschuh (76.) jeweils per Kopf, den Schlusspunkt setzte Confidence Agwaze, der aus Nahdistanz zum 4:1 einnetzte (77.). Für die Verantwortlichen im Nulldrei-Lager dürfte die Partie mehr Fragen aufgeworfen als Antworten herbeigeführt haben. Noch aber verbleiben anderthalb Wochen, um sich für den Saisonstart zu rüsten.

Ihr letztes Testspiel bestreitet die Nulldrei-Reserve am Sonntag um 15 Uhr bei der SG Bornim. R. Sch.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!