25.09.2017, 14°C
  • 28.05.2013
  • von Ralf Schöfski

Noch einmal nachsitzen

von Ralf Schöfski

Der SV Babelsberg 03 II empfängt Eberswalde

Die zweite Mannschaft des SV Babelsberg 03 empfängt am Mittwoch um 19.30 Uhr den FV Preussen Eberswalde zu einem weiteren Nachholspiel in der Fußball- Brandenburgliga – anschließend sind zumindest die Babelsberger dann wieder im Terminsoll. Der Gast aus dem Barnim rangiert derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz, mit den aberkannten Punkten aus den ersten vier Spielen würden die Eberswalder allerdings deutlich besser im Klassement dastehen. Bekanntlich war in den Auftaktpartien der noch nicht spielberechtigte Phillip Kühl eingesetzt worden, das Sportgericht wertete daraufhin diese Begegnungen im Nachhinein zuungunsten der Preussen. Acht Punkte hatte man da immerhin schon auf dem Konto.

Die Mannschaft hat sich im weiteren Saisonverlauf mit diesem Fauxpas arrangiert und zuletzt mit Erfolgen beim Zweitplatzierten TuS Sachsenhausen (3:0) und daheim gegen den neuen Meister FC Strausberg (1:0) aufhorchen lassen.

Bei der Reserveelf des SVB musste zuletzt eine kleine Durststrecke verzeichnet werden: In fünf sieglosen Partien konnten lediglich zwei Zähler eingefahren werden. Grund hierfür ist allerdings auch der vermehrte Einsatz von A-Jugend-Spielern. Auch gegen Eberswalde wird wieder der ein oder andere Jugendliche seine Bewährungschance erhalten. Reservetrainer Thomas Leek hofft, dass sich der Erfolg noch einmal einstellt. „Wir werden mit einer konkurrenzfähigen Mannschaft an den Start gehen und wollen gegen Eberswalde den ersten von drei Schlusssiegen einfahren. Unsere gute Saisonleistung soll ja schließlich nicht durch ein schwaches Ende getrübt werden.“ Ralf Schöfski

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!