23.11.2017, 13°C
  • 12.04.2013

Babelsberg 03 II empfängt den Werderaner FC

Mit der zweiten Mannschaft des SV Babelsberg 03 und dem Werderaner FC Viktoria stehen sich am Wochenende in der Fußball-Brandenburgliga nicht nur die Ortsnachbarn gegenüber – beide Mannschaften rangieren auch in der Tabelle momentan fast gleichauf. Babelsberg ist mit 34 Zählern aktuell Dritter, Werder folgt mit einem Punkt Rückstand auf Platz vier. Die Gäste sorgten im neuen Fußballjahr bisher für positive Schlagzeilen: In den ersten fünf Partien blieb man unbezwungen. Am Mittwoch fand diese Erfolgsserie allerdings ein Ende, dem neuen Spitzenreiter aus Strausberg mussten sich die Schützlinge von Sven Thoß durch Tore in der Schlussphase mit 0:2 geschlagen geben. Dennoch können die Werderaner auf die beste Auswärtsbilanz aller Mannschaften verweisen: Bereits neunzehn Zähler konnten in der Fremde verbucht werden.

Reservetrainer Thomas Leek erwartet ein spannendes Derby. „In der vergangenen Saison befanden Werder und wir uns noch im Abstiegskampf, diesmal stehen beide Teams deutlich besser da. Ein Spiel der Überraschungsmannschaften also, in dem wir an das Spiel in Hennigsdorf anknüpfen und unsere Leistung insgesamt stabilisieren wollen. Wie es gehen kann, haben wir im Hinspiel gezeigt, auch wenn der Sieg damals etwas zu hoch ausfiel.“

In der vergangenen Saison konnte Werder beide Begegnungen für sich entscheiden (2:0, 3:2), im Hinspiel behielten allerdings die Babelsberger nach je zwei Toren von Dennis Lemke und Kofi Schulz klar mit 4:0 die Oberhand. R. Sch.

Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!