29.03.2017, 14°C
  • 28.03.2013

SVB-Reserve gab Spiel noch aus der Hand

Unfreiwillige Nachbarschaftshilfe leistete der SV Babelsberg 03 II am Dienstagabend im Punktspiel der Fußball-Brandenburgliga beim Ludwigsfelder FC: Er überließ den abstiegsbedrohten Gastgebern die Punkte. Dabei starteten die Babelsberger optimal in die Partie und gingen frühzeitig durch Erkan Dogan in Führung (5.). Wenig später brachte Marcel Hass den durchgelaufenen Armin Schmidt im Strafraum zu Fall. Den Strafstoß von Kofi Schulz parierte Rothe zwar, gegen den Nachschuss des SVB-Angreifers war er aber machtlos (21.). Serkan Alkis kam jedoch zum Anschlusstreffer (22.), Evangelos Stathoglou traf mit einem Sonntagsschuss vom linken Strafraumeck zum verdienten 2:2-Ausgleich (49.) und Pascal Vergin schoss schließlich unhaltbar zum 3:2 ein (85.).

Babelsberg: Lenz; Michaelis, Von-Piechowski, J. Schmidt, Özdil; Dogan, Scharfenberg, Aydogdu (74. Ronis), Lee, A. Schmidt (61. Käpnick); Schulz.R. Sch.

Social Media

Umfrage

Sollten die Mund-Pissoirs in einem neuen Potsdamer Club abgerissen werden? Stimmen Sie ab!