25.09.2017, 14°C
  • 02.11.2012
  • von Henner Mallwitz

Hart trainiert

von Henner Mallwitz

Der SV Babelsberg 03 geht optimistisch in das Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers

Darauf waren sie schon richtig heiß, die Kicker des Fußball-Drittligisten SV Babelsberg 03. In Erfurt wollten sie es vor einer Woche ordentlich krachen lassen, doch das fiel aus. „Als wir morgens aus dem Fenster schauten und die dicke Schneedecke sahen, haben wir schon geahnt, dass das Spiel abgesagt wird“, erzählt Stamm-Torhüter Frederic Löhe. Und so kam es schließlich auch. Sowohl für die Spieler als auch für die Fans sei die Veranstaltung zu gefährlich gewesen, befand die zuständige Platzkommission und sagte das Match ab. Inzwischen ist auch ein neuer Termin festgelegt worden: Am Dienstag, 13. November, wird das Spiel um 19 Uhr in Erfurt angepfiffen.

Die Nulldreier als derzeit Tabellen-17. freuen sich auf das Spiel beim Schlusslicht im Steigerwaldstadion, wollen zuvor aber erst einmal ihre Hausaufgaben im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion ordentlich erledigen. Am Samstag haben sich um 14 Uhr die Stuttgarter Kickers angesagt. Der Aufsteiger aus der Regionalliga Süd ist erstmalig zu Gast im „Karli“ und steht nach dem 15. Spieltag mit einem weniger absolvierten Spiel auf dem 13. Tabellenplatz. Beide Teams liegen folglich eng beieinander und das Spiel ist somit enorm wichtig im Kampf um den Klassenerhalt.

Die Babelsberger gehen als Gastgeber vielleicht nicht unbedingt gelassen in das Aufeinandertreffen, aber allemal mit einer Menge Optimismus. „Bei einem Sieg gegen die Kickers sind wir wieder sehr dicht dran“, sagt Frederic Löhe, der sich seinen Platz als Stammtorhüter inzwischen hart erarbeitet hat. „Wir haben unter der Woche sehr hart trainiert, wollen offensiv an die Aufgabe gehen und unser Trainer Christian Benbennek hat uns bestens auf die Spielweise der Stuttgarter eingestellt.“

Wichtig sei auch der Heimvorteil. Im „Karli“ musste Löhe bislang nur viermal hinter sich greifen: „Wenn wir zu null spielen, haben wir schon einen Punkt gewonnen“, sagt der Keeper, der dennoch auf einen Dreier am Samstag hofft. Benjamin Kauffmann und Kai-Fabian Schulz sind noch im Aufbautraining, ansonsten sind alle Mann an Deck.Henner Mallwitz

Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!