24.05.2017, 16°C
  • 22.10.2012

Verdienter Sieg

FSV Babelsberg 74 ist wieder Tabellenführer

Durch einen verdienten 4:2 (2:1)-Erfolg im Ortsderby beim SV Babelsberg 03 III ist der FSV Babelsberg 74 wieder Tabellenführer in der Landesklasse Mitte. Die Mannschaft von Trainer Jan Kähne bestimmte fast durchgängig das Spiel, gefiel mit schnellem Passspiel und hatte in Jeff Salpeter einen Dreh -und Angelpunkt, der auch im Abschluss erfolgreich war. Nach ersten Möglichkeiten auf beiden Seiten brachte Jakob Mayer in der 21. Minute den FSV in Führung. Glück für den SVB, dass nach Fehler von Enrico Hausknecht in der 27. Minute David Sommer an Nulldrei-Torwart Björn Pohlmann scheiterte. Doch nur drei Minuten später fiel dann das 2:0 für den FSV. Einen Freistoß nach Handspiel setzte Jeff Salpeter in die Maschen des SVB-Tores. Hier sah Keeper Pohlmann unglücklich aus, machte seinen Fehler später aber gegen die allein vor ihm auftauchenden Patrick Schenk (37.) und Thomas Müller (61.) mit großen Einsatz wieder gut. Der SVB konnte in der 33. Minute durch Sebastian Wist auf 1:2 verkürzen. Die Hoffnungen des Gastgebers wurden dann mit einem Doppelpack zu Beginn der zweiten Halbzeit schnell begraben. Mit Kopfball nach Eckstoß war erneut Jeff Salpeter(49.) und Thomas Müller mit der Spielentscheidung zum 4:1 (52.) erfolgreich. Sebastian Wist gelang in der 67. Minute nur noch die Resultatsverbesserung.

SV Babelsberg 03 III: Pohlmann; Zerau, Brendler, Tanski (65. Ch. Schwabe), Scharfenberg (83. Rossival); Schneider (46. S. Schwabe), Wist, Hausknecht, Mund; Sellmann, Wagner-Boysen.

Babelsberg 74: F. Müller; Tumtzak, Schenk (84. Wisniowski), Th. Müller (72. Näther), Wollf; Unger, Fangmann, Meding, Mayer (70. Brandt); Sommer, Salpeter. R. W.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!