18.11.2017, 7°C
  • 30.08.2007

Abgehoben

In Schenkenhorst steigt das Finale zur Deutschen Freestyle-Meisterschaft

Zum Finale der in diesem Jahr erstmals ausgetragenen Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaftsserie lädt der MCC Schenkenhorst-Berlin am Samstag auf sein Vereinsgelände. Die besten deutschen Fahrer wollen mit guten Platzierungen bei der Meisterschaft den Sprung ins Profilager schaffen. Nach bislang drei durchgeführten Wettkämpfen nehmen Hannes Ackermann (Thüringen), Freddy Peters (Berlin) und Stefan Bengs (Bestensee) die ersten drei Plätze ein.

Nachdem die deutschen Profis um Busty Wolter, Fabian Bauersachs, Freddy Peters und Tobi Immler alle den Backflip beherrschen, darf man gespannt sein, mit welchen neuen Trickkombinationen sie im Finale aufwarten. Die Boxengasse wird am Samstag um 9 Uhr geöffnet.

www.mcc-schenkenhorst.de

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!