19.07.2018, 23°C
  • 09.07.2018

NACHRICHTEN

BASKETBALL

Neue Anpfiffzeit bei RSV-Heimspielen

Am 16. September startet der RSV Eintracht in eine Saison mit Veränderungen für ihn. Nach elf Jahren ist der mittelmärkische Verein aus der 2. Bundesliga ProB abgestiegen und tritt nun in der 1. Regionalliga an. Künftig wird der RSV seine Heimspiele nicht mehr sonntags um 17.30 Uhr austragen, sondern bereits um 16 Uhr – dies ist nach Regionalligastatuten der spätmöglichste Beginn. Spielort bleibt die BBIS-Sporthalle auf dem Kleinmachnower Seeberg. Ebenfalls wird weiterhin Denis Toroman die Eintracht trainieren und dabei wie bisher vor allem auf junge, entwicklungsfähige Akteure setzen. Beim Kader sind zahlreiche Neuerungen zu erwarten. Unter anderem weil in der Regionalliga nur noch maximal ein Nicht-EU-Ausländer eingesetzt werden darf. Fest steht schon, dass Max Stölzel nach zwei Jahren im Nachwuchs von Alba Berlin zum RSV zurückkehrt sowie Sebastian Fülle aus Bernau kommt – Luka Kamber und Daniel Kirchner wechseln hingegen zu ProB-Vertreter Dresden.

SPORTAKROBATIK

Viel Gold und Teampokal gewonnen

In Brandenburg an der Havel haben die Sportakrobatinnen des SV Motor Babelsberg gleich zwei erfolgreiche Wettkämpfe erlebt. Zunächst gewannen sie sechsmal Gold und fünfmal Silber bei den Kinder- und Jugendsportspielen. Die Siege holten: Lisa Schmidt, Sophie Kleinridders, Tami Lina Adler, Maria Jacobs, Emma Wedell, Lena Glapiak, Nina Trockels, Tiara Adler und Josefine Konrad. Beim anschließenden Einladungswettkampf des ESV Kirchmöser und der SF Brandenburg 94 mit Teams aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt sicherten sich die Potsdamerinnen noch den Mannschaftspokal.

RUDERN

Schnupperkurs am Seekrug

Der Auftakt ist gelungen, nun hofft die Potsdamer Rudergesellschaft auf einen ebenso guten zweiten Schnupperkurs in den Sommerferien. Als Aktion des Potsdamer Ferienpasses nahmen vorige Woche etliche Mädchen und Jungen an einer Übungseinheit am Seekrug teil. Drei Doppelvierer und ein Doppelzweier konnten gebildet werden. Am Donnerstag (Beginn: 10 Uhr) gibt es erneut das Angebot, sich im Rudern auszuprobieren. Alle Wassersportbegeisterten ab zehn Jahre sind eingeladen. tog

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!