19.07.2018, 23°C
Themenschwerpunkt:

Brandenburg läuft

  • 22.06.2018
  • von Tobias Gutsche

Brandenburg läuft: Runden drehen für einen guten Zweck

von Tobias Gutsche

Sport treiben und damit helfen: Das kann im Potsdamer Lustgarten gemacht werden. Beim Muko-Freundschaftslauf werden durch die Teilnahme Spenden generiert, die den Betroffenen der vererbten Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose zugutekommen.

Der Potsdamer Lustgarten ist am Sonntag wieder Ort der wichtigsten Veranstaltung des Mukoviszidose-Landesverbands Berlin-Brandenburg. Dann findet dort der 16. Muko-Freundschaftslauf statt, bei dem zwischen 10 und 16 Uhr Runden für den guten Zweck gedreht werden. Durch das Mitlaufen generiert jeder Teilnehmer Spenden für den Verband, der sich für Betroffene der vererbten Stoffwechselerkrankung einsetzt.

Die Spenden werden unter anderem für die eigene mobile Physiotherapie und die beliebten Klimafahrten an die Ostsee benötigt. Außerdem fließen die Gelder in den Sozialfonds des Verbandes, mit dem betroffene Familien besonders in Notlagen durch gezielte Sachspenden entlastet werden können. Mithilfe der Spenden wird ebenso eine kostenfreie psychosoziale und sozialrechtliche Beratung realisiert.

Zum Lauf am Sonntag, der auch ein buntes Rahmenprogramm bietet, werden rund 600 Aktive und 3000 Besucher im Lustgarten erwartet. Vergangenes Jahr sammelte der Landesverband Berlin-Brandenburg beim Muko-Lauf rund 38.000 Euro Spenden. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!