22.06.2018, 17°C
  • 13.06.2018

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Schwimmen: Rekorde durch paralytische Aktive. Sportakrobatik: Drei Doppelsiege bei Championat. Turnen: Starke Vielseitigkeit bewiesen. Rugby: Knirpse im nationalen Wettstreit.

SCHWIMMEN
Rekorde durch paralympische Aktive
An der Rekordflut bei der internationalen Deutschen Meisterschaft in Berlin waren auch paralympische Schwimmer aus Potsdam beteiligt. Es ragte Verena Schott heraus. Die Athletin des Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportvereins, die am Luftschiffhafen trainiert, verbesserte in ihrer Startklasse den Weltrekord über 200 Meter Rücken, den Europarekord über 100 Meter Rücken und stellte eine neue deutsche Bestmarke auf der 100-Meter-Schmetterling-Distanz auf. Gina Böttcher vom SC Potsdam schwamm eine nationale Top-Marke über 200 Meter Rücken. Insgesamt wurden in Berlin 24 Welt- und 29 deutsche Rekorde geknackt. tog

SPORTAKROBATIK
Drei Doppelsiege bei Championat
Zehn Medaillen errangen die Sportakrobaten des SV Motor Babelsberg bei der diesjährigen Landesmeisterschaft in Brandenburg an der Havel. Ihnen gelangen sogar drei Doppelsiege. Am Podest der Nachwuchsklasse bis 14 Jahre gewann Tami Lina Adler mit Tagesbestwert des Championats vor Tiara Adler. Die Potsdamer U14-Damengruppen Lea Burghagen/Mia Jende/Jolanda Ulm sowie Karlotta Blackert/Emma Blackert/Lena Glapiak waren ebenso nicht zu schlagen, wie die Dritten der Deutschen Meisterschaft 2017 – Tami Lina Adler und Josefine Konrad – im Paarwettbewerb der Altersklasse ab 15 Jahre. Silber holten hierbei Tiara Adler/Emily Mauckisch. Weitere Medaillen sicherten sich Laura Gutezeit, Laura Franzen, Eva Marie Kemp und Johanna Schödensack. Am 16. Juni präsentieren sich die Motor-Akrobaten beim Bornstedter Stadtteilfest in David-Gilly-Straße statt. Dort werden sie mit einem Marktstand vertreten sein und gegen 16.15 Uhr ein Showprogramm vorführen. tog

TURNEN
Starke Vielseitigkeit bewiesen
In heimischer Halle am Luftschiffhafen dominierten die Nachwuchsathletinnen des SC Potsdam die Brandenburger Landesmeisterschaft. Julie Heinig, Alessia Liebenthron und Romy Kosch bewiesen dabei besonders starke Vielseitigkeit, indem sie die Mehrkampftitel holten. Hinter Kosch sorgte Lanika Romeyke für einen Potsdamer Doppeltriumph. Mehrkampfdritte wurden Leila Hahne, Anna Kneip und Sina Föbker. Erfolgreichste Teilnehmer aus SCP-Sicht waren Romy Kosch, Lanika Romeyke, Taliha Celik und Alessia Liebenthron, die auf insgesamt je einmal Gold und viermal Silber kamen. tog

RUGBY
Knirpse im nationalen Wettstreit
Tolles Erlebnis für die jüngsten Aktiven des USV Potsdam: Zum ersten Mal nahmen sie an einer Deutschen Meisterschaft teil. Das Championat der Altersklasse U12 in Frankfurt am Main schlossen die Potsdamer auf dem zwölften Platz ab. 17 Teams starteten, den Titel holte der gastgebende SC Frankfurt 1880 im Finale gegen den Heidelberger RK. tog

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!