19.06.2018, 23°C
  • 12.03.2018

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Eine von sieben UJKC-Goldleistungen. Im Gewichtslimit bis 63 Kilo holte Dena Pohl den nationalen U21-Titel. Sie wurde dieses Jahr auch schon DM-Zweite bei den Frauen. Foto: imago/Eibner

Judo: Potsdamer Festspiele beim Championat. Gewichtheben: ACP ringt Vizemeister Punkt ab. Basketball: Niederlage zum Playdown-Auftakt. Fußball: Turbine vor DFB-Pokalknaller.

JUDO
Potsdamer Festspiele beim Championat
Seinen bundesweiten Ruf als herausragende Judo-Talentschmiede hat der UJKC Potsdam wieder bestätigt. Bei der Deutschen U21-Meisterschaft am vergangenen Wochenende in Frankfurt (Oder) sorgten die Kämpfer vom Luftschiffhafen mit einem wahren Medaillenrausch für Furore. Sie sammelte in den 16 Wettkampfklassen siebenmal Gold und zweimal Bronze – mit großem Abstand die beste Bilanz aller teilnehmenden Vereine. „Das war der absolute Hammer“, sagte UJKC-Cheftrainer Mario Schendel. Die Titel holten Dena Pohl (Gewichtslimit bis 63 Kilogramm), Marlene Galandi (bis 70), Bennet Pröhl (bis 66), Kilian Ochs (bis 73), Tim Schmidt (bis 90), Ole Buth (bis 100) sowie Erik Abramov (über 100). Dritte wurden Marvin Belz (bis 90) und Lena Grulich (bis 52). Eine Woche zuvor hatte der UJKC beim nationalen U18-Championat in Herne einmal Silber durch Yvo Witassek (über 90) verbucht. Aber auch der RSV Eintracht 1949 Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf hatte dabei Edelmetall zu bejubeln, denn Joren Westphal (bis 46) belegte Rang drei. tog

GEWICHTHEBEN
ACP ringt Vizemeister Punkt ab
Dem AC Potsdam ist ein Achtungserfolg gegen den amtierenden Deutschen Vizemeister Berliner TSC gelungen. In ihrem letzten Heimkampf der Bundesligasaison verloren die Potsdamer zwar mit 536,8:622,0 Punkten, entschieden aber die Wertung der Teildisziplin Stoßen für sich und holten so einen Punkt. Als Tabellenfünfter hat der ACP nun 7:11 Zähler auf dem Konto – der Klassenerhalt in der ersten Liga ist offiziell sicher. Zum Saisonabschluss tritt die Brandenburger Mannschaft am 7. April beim derzeitigen Schlusslicht Fortschritt Eibau an. tog

BASKETBALL
Niederlage zum Playdown-Auftakt
Einen herben Dämpfer musste der RSV Eintracht 1949 gleich zum Auftakt der Playdowns in der 2. Bundesliga ProB Nord hinnehmen. Das mittelmärkische Team verlor bei den Cuxhaven Baskets mit 73:86 (32:41) und rutschte dadurch hinter die Nordseestädter auf den letzten Tabellenrang zurück. Bei noch fünf Spielen während der Abstiegsrunde hat der RSV vier Punkte Rückstand auf einen Klassenerhalt bringenden Platz. PNN

FUSSBALL
Turbine vor DFB-Pokalknaller
Nach der Länderspielpause meldet sich Turbine Potsdam mit dem „Klassiker des deutschen Frauenfußballs“ zurück im Spielbetrieb. Die Potsdamerinnen bestreiten am morgigen Dienstag ihr Viertelfinale des DFB-Pokals beim 1. FFC Frankfurt. Anpfiff ist um 18.30 Uhr, der Fernsehsender Sport1 überträgt live aus dem Stadion am Brentanobad. PNN

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!