26.04.2018, 11°C
Themenschwerpunkt:

VfL Potsdam

  • 03.01.2018
  • von Peter Könnicke

Handball in Potsdam: Wer holt sich den Brandenburg-Cup?

von Peter Könnicke

Acht Mannschaften, vier Halbfinals und zwei Endspiele: Am Wochenende werden in der Potsdamer MBS-Arena die Handball-Landespokalsieger 2018 ermittelt. So läuft die Endrunde ab.

Ablauf am Samstag
1. Halbfinale Frauen, 12 Uhr: TSV Germania Massen – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst.
1. Halbfinale Männer, 14 Uhr: HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf – Traditionsmannschaft des 1. VfL Potsdam.
2. Halbfinale Frauen, 16 Uhr: Frankfurter HC – SV 63 Brandenburg-West.
2. Halbfinale Männer, 18 Uhr: Ludwigsfelder HC – HV Grün-Weiß Werder.

Ablauf am Samstag
Finale Frauen, 13.30 Uhr: Gewinner der Halbfinals.
Finale Männer, 15.30 Uhr: Gewinner der Halbfinals.
Siegerehrung, 17 Uhr.

Der Pokalsieger der Männer qualifiziert sich für den DHB-Amateur-Pokal. Die siegreichen Frauen spielen in der Folgesaison in der ersten DHB-Pokalrunde. Tickets für die Landespokal-Endrunde werden ausschließlich an der Tageskasse der MBS-Arena neben Hallen-Eingang verkauft. Pro Tag kostet der Eintritt zehn Euro und ermäßigt sieben Euro. Der Einlass erfolgt am Samstag ab 11 Uhr und am Sonntag ab 12.30 Uhr.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!