21.04.2018, 20°C
Themenschwerpunkt:

VfL Potsdam

  • 16.10.2017
  • von Tobias Gutsche

VfL Potsdam: Erlösung am achten Spieltag

von Tobias Gutsche

Ein Unentschieden und sechs Niederlagen - mit dieser Saisonbilanz war der VfL Potsdam zum Kellerduell der 3. Handball-Liga Nord gegen den VfL Fredenbeck gereist. Zurück kehrten die Potsdamer mit dem ersten Pflichtspielerfolg unter der Führung des neuen Cheftrainers Daniel Deutsch.

Die historisch lange Wartezeit des VfL Potsdam hatte am Samstagabend ein Ende. In ihrer achten Drittliga-Saisonpartie holten die Potsdamer Handballer auswärts gegen den VfL Fredenbeck den ersten Sieg und tauschten dadurch mit dem Kontrahenten die Plätze im Tabellenkeller der Nordstaffel. Das Team aus Brandenburg liegt nun auf Rang 14, während Fredenbeck Schlusslicht ist.

Für Daniel Deutsch war das souveräne 29:25 (16:14) zugleich der Premieren-Pflichtspielerfolg als VfL-Cheftrainer. „Erlösend“ sei das Positiverlebnis für die gesamte Mannschaft gewesen und schaffe Zuversicht für den weiteren Saisonverlauf, hieß es vonseiten der Adler.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!