19.11.2017, 7°C
  • 08.09.2017

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Fußball: SVB empfängt Nordhausen/Turbine auswärts gegen Duisburg. Triathlon: Bundesliga-Finale auf Rügen. Handball: Nächster Versuch der Adler. Rudern: Anna Härtl bei Premiere der U23-EM.

FUSSBALL
SVB empfängt Nordhausen
Mit Wacker Nordhausen kommt ein selbsterklärter Mitfavorit um die Regionalliga-Meisterschaft am Sonntag zum Gastspiel gegen den SV Babelsberg 03 ins Karl-Liebknecht-Stadion. Anstoß ist um 13.30 Uhr. pek

Turbine auswärts gegen Duisburg
Zum zweiten Saisonspiel treten die Bundesliga-Spielerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam am morgigen Samstag auswärts beim MSV Duisburg an. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Beim Auftakt ins neue Ligajahr hatte Turbine daheim gegen den FF USV Jena 4:1 gewonnen, Duisburg verlor sein Gastspiel gegen den SC Freiburg 0:1 pek

TRIATHLON
Bundesliga-Finale auf Rügen
Angriff auf Platz drei heißt es für die Frauen und Männer des Triathlon Potsdam e.V. beim Bundesliga-Finale am morgigen Samstag in Binz auf Rügen. Vor dem abschließenden Rennen über die Sprintdistanz liegen beide Teams jeweils auf dem vierten Rang. pek

HANDBALL
Nächster Versuch der Adler
Klappt es im dritten Anlauf mit dem ersten Punktgewinn der neuen Drittligasaison? Der VfL Potsdam tritt am morgigen Samstag beim MTV Braunschweig an (Beginn: 19.30 Uhr). Während die Braunschweiger mit einem Sieg und einem Remis gut gestartet sind, verloren die Adler in Oranienburg und daheim gegen Flensborg. Bester Akteur beider Partien war Potsdams neuer Torwart Angelo Grunz, der im Sommer aus Braunschweig an die Havel gewechselt war und nun an alter Wirkungsstätte gastieren wird. tog  

RUDERN
Anna Härtl bei Premiere der U23-EM
Zum ersten Mal wurde eine U23-Europameisterschaft im Rudern ausgetragen. Bei der Premiere am vergangenen Wochenende im polnischen Kruszwica hatte der Deutsche Ruderverband vorwiegend U21-Athleten an den Start geschickt. Mit dabei war die 22-jährige Anna Härtl vom RC Potsdam. Als Mitglied des deutschen Frauen-Vierers belegte sie Rang fünf von fünf. Internationaler Saisonhöhepunkt der U23-Klasse war die Weltmeisterschaft Ende Juli im bulgarischen Plowdiw. Die Potsdamerinnen Isabelle Hübner (Achter) und Melanie Göldner (Doppelzweier) landeten auf den Plätzen vier beziehungsweise sieben. tog

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!