19.07.2018, 23°C
  • 21.07.2017
  • von Peter Könnicke

Triathlon in Potsdam: Junge Garde am Start

von Peter Könnicke

Die Triathlon-Bundesliga macht ihren zweiten Stopp der diesjährigen Saison. Für die beiden Potsdamer Mannschaften geht es nach Münster, wo vor allem das Damen-Team einen sehr niedrigen Altersschnitt aufweisen wird. Die Top-Athletin vom Luftschiffhafen fehlt jedoch.

Nach dem Auftakt im Kraichgau geht die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga am Sonntag in Münster in die zweite Runde. Der Triathlon Potsdam e.V. gönnt Sprint-Europameisterin Laura Lindemann nach ihrem erfolgreichen World-Series-Aufritt am vergangenen Wochenende eine Pause und stellt mit Julie Jungblut, der Neuseeländerin Deborah Lynch, Sophie Schumann und Alena Schuß eines der jüngsten Teams der Liga.

Bei den Männern geht Titelverteidiger EJOT Team TV Buschhütten erneut als Favorit ins Rennen und hat neben dem Potsdamer Gaststarter Lasse Lührs erstmals den südafrikanischen Neuzugang Henri Schoeman nominiert. Die motivierten Youngsters aus Potsdam wollen ihren dritten Platz vom Auftaktrennen wiederholen. Für die Brandenburger sind die Gaststarter Drew Box (Neuseeland), Jorvik van Egdom (Niederlande), Jesus Gomar (Spanien) sowie Tim Siepmann und Jan Stratmann vorgesehen. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!