20.09.2017, 16°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 05.08.2016
  • von Peter Könnicke

SV Babelsberg 03: Auf Punkt-Mission nach Bautzen

von Peter Könnicke

Das erste Regionalligaspiel der neuen Saison haben die Fußballer des SV Babelsberg 03 verloren. Beim zweiten Auftritt soll nun Zählbares her. Das Auswärtsmatch gegen Budissa Bautzen ist zugleich Start in die erste englische Woche der Saison.

Am zweiten Spieltag der neuen Fußball-Regionalligasaison gastiert der SV Babelsberg 03 am Sonntag (Beginn: 13.30 Uhr) bei Budissa Bautzen. Beide Teams verloren ihre Auftaktspiele, sodass es im Stadion Müllerwiese darum geht, den Saisonstart zu optimieren. Bei den Babelsbergern war trotz der 0:2-Heimniederlage gegen Wacker Nordhausen vor Wochenfrist die Zuversicht ausgeprägt, mit der neu formierten Mannschaft konkurrenzfähig zu sein. Mit Rückkehrer Bilal Cubukcu auf der Spielmacherposition erhoffen sich die Nulldreier zudem mehr Qualität und kreative Impulse für das Offensivspiel.

Unter der Woche fand der Regionalligist Abwechslung bei einem Blitzturnier der SG Grün-Weiß Golm. Über je 45 Minuten gewann der SVB gegen den Kreisoberligisten 6:0 und gegen den Werderaner FC Viktoria aus der Brandenburgliga 5:0.

Der Gegner aus Bautzen hat sich in der zurückliegenden Sommerpause nahezu runderneuert. Mit zehn neuen Spielern wurde das Team des FSV um Trainer Reimund Linkert ausgestattet. Prominenteste Neuzugänge waren Josef Nemec und Jiri Sisler. Das stürmische Tschechen-Duo wechselte vom Ligarivalen FC Oberlausitz Neugersdorf nach Bautzen und kam in der vergangenen Saison gemeinsam auf 17 Tore – allein 14 gingen auf das Konto des 33-jährigen Nemec, während Sisler in der vergangenen Woche beim 1:2 gegen Auerbach den Treffer für die Budissa markierte. Oberlausitz Neugersdorf ist dann der nächste Gegner des SVB – bereits am kommenden Mittwoch, 10. August, um 19 Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion. 

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!