25.04.2017, 9°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 25.06.2016
  • von Peter Könnicke

SV Babelsberg 03: Aus der 2. Bundesliga zu Nulldrei

von Peter Könnicke

Babelsberg 03 hat wieder auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Fußball-Regionalligist nimmt Leonard Koch unter Vertrag. Zuletzt spielte der 21 Jahre alte Mittelfeldakteur bei Zweitligist Union Berlin.

Der Fußball-Regionalligist Babelsberg 03 verpflichtet mit Leonard Koch einen Zweitliga-Profi vom 1. FC Union Berlin. Der zentrale Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag für zwei Jahre beim SVB. Der 21-Jährige wurde im vergangenen Sommer von den Hauptstädtern mit einem Profivertrag ausgestattet, der eigentlich erst im kommenden Jahr ausläuft. Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Bereits vor seinem Sprung in den Zweitligakader von Union Berlin durchlief Koch seit 2009 die Nachwuchsmannschaften der Eisernen und spielte mit ihnen u.a. als Stammkraft in der A-Junioren-Bundesliga, bis er zur Saison 2013/14 vorzeitig in die damalige U23 aufrückte. Sein Debüt im Herrenbereich feierte er kurze Zeit später gegen SV Babelsberg 03, es folgten 22 Regionalliga-Einsätze.

Am 24. Mai 2015 durfte er erstmals Zweiligaluft schnuppern, als er in den Schlussminuten gegen Eintracht Braunschweig eingewechselt wurde. Nach der Auflösung der Unioner U23 blieb Leonard Koch seinem Jugendverein treu und gehörte fortan zur ersten Mannschaft. Nun sucht der 1,88-Meter-Mann eine neue Herausforderung beim SV Babelsberg 03. 

Social Media

Umfrage

Sollten die Mund-Pissoirs in einem neuen Potsdamer Club abgerissen werden? Stimmen Sie ab!