11.12.2017, 4°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 15.06.2016
  • von Peter Könnicke

SV Babelsberg 03: Neue Offensivkräfte

von Peter Könnicke

Fußball-Regionalligist SV Babelsberg 03 hat seine diesjährigen Neuzugänge Nummer drei und vier verkündet. Manuel Hoffmann und Emre Stang wechseln an den Babelsberger Park. Indes verlässt ein Flügelspieler den SVB nach bereits einem Jahr wieder und geht in die Türkei.

Reichlich Aktivitäten auf dem Transfermarkt der Fußball-Regionalliga Nordost: Die Konkurrenz des SV Babelsberg 03 baut seine Kader teilweise erheblich um. Neun Neuverpflichtungen etwa hat Budissa Bautzen mittlerweile verkündet – bekanntester Name dürfte Torjäger Josef Nemec sein, der vom Liga-Rivalen Neugersdorf kommt und in der vergangenen Saison 14 Treffer erzielte.

Auch beim SVB gewinnt das Personalkarussell an Fahrt. Zu Wochenbeginn vermeldete Nulldrei die Verpflichtung von Emre Stang für zwei Jahre, am gestrigen Dienstag gab der Verein den Wechsel von Manuel Hoffmann von Regionalliga-Absteiger Germania Halberstadt bekannt. Der offensive Mittelfeldspieler Stang, der kommende Woche 19 Jahre alt wird, spielte bisher in der A-Jugend-Mannschaft von Union Berlin. Außenstürmer Hoffmann bringt als 23-Jähriger die Erfahrung von 73 Regionalligaspielen mit. Auch er unterschrieb für zwei Jahre. „Mit ihm konnten wir einen Spieler gewinnen, der auf beiden Außenseiten wirbeln kann und mit seiner Schnelligkeit und Dribbelstärke immer wieder für Gefahr sorgt“, sagt Almedin Civa, Sportlicher Leiter beim SVB.

Onur Uslucan wechselt zu türkischem Erstligisten

Auf der Offensivposition hat Babelsberg durchaus Handlungsbedarf. Denn nach dem nicht verlängerten Vertrag mit Enes Uzun und dem Wechsel von Leon Hellwig zum Berliner AK verlässt auch Flügelspieler Onur Uslucan den Kiezverein nach nur einer Saison. Er wechselt in die erste türkische Liga zu Genclerbirligi Ankara. Der Verein hat auch Ömer Akyörük vom Berliner AK verpflichtet. Stang und Hoffmann sind die Neuzugänge drei und vier beim SVB nach den beiden Verteidigern Lukas Knechtel (vom VfB Lübeck) und Mike Eglseder (Viktoria Berlin). Bereits im Mai wurde mit dem zuvor vom Berliner Union-Nachwuchs ausgeliehenen Lionel Salla ein Zwei-Jahresvertrag abgeschlossen.

Zu den interessanten Personalien der Regionalliga-Szene gehören sicher auch der Wechsel von Fabio Viteritti von der TSG Neustrelitz zum Drittliga-Absteiger FC Energie Cottbus. Überraschend: Aufstiegstrainer Matthias Mauksch wird seine Arbeit bei Union Fürstenwalde aus familiären und persönlichen Gründen nicht in der Regionalliga fortsetzen.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!