02.07.2016, 25°C
Themenschwerpunkt:

Klasse

  • 13.05.2015

Schulverkehr in Fahrland: In 60 Sekunden von der Schule zum Bus

Fahrland – Wenn die Schüler der Regenbogenschule nach der sechsten Unterrichtsstunde mit dem Bus fahren wollen, müssen sie sehr schnell sein. Nur eine Minute nach Schulschluss um 13.51 Uhr fährt der Bus der Linie 609 seit dem Fahrplanwechsel im Dezember an der Haltestelle „Schule Fahrland“ ab. Der nächste kommt erst 40 Minuten später.

"Wir brauchen eine vernünftige Lösung"

Der knappe Zeitplan beschäftigt nun die Politik. „Wir brauchen eine vernünftige Lösung“, so der CDU-Stadtverordnete Clemens Viehrig, der auch den Bildungsausschuss der Stadtverordneten leitet. Es sei nicht hinnehmbar, dass jeden Tag Unterricht ausfalle, damit die Schüler ihren Bus erreichen können. „Wir brauchen bei Fahrplanänderungen zukünftig eine Abstimmung mit der Schulleitung“, so Viehrig.

Beim Verkehrsbetrieb in Potsdam (ViP) kennt man das Problem. Es gebe intensive Gespräche mit der Schule und der Stadtverwaltung, teilte der ViP auf PNN-Anfrage mit. Zum Fahrplanwechsel sei der Takt bis in das Neubaugebiet in Fahrland im Berufsverkehr verdichtet und die Umsteigesituation zur Straßenbahn Am Schragen verbessert worden. Momentan stehe am frühen Nachmittag kein Fahrzeug für eine notwendige zusätzliche Fahrt zur Verfügung. mar

Social Media

Umfrage

Lösung für die defizitäre Tropenhalle gesucht: Soll das Naturkundemuseum in die Biosphäre ziehen? Stimmen Sie ab!