20.08.2018, 25°C
  • 21.04.2015

HINTERGRUND: Flüchtlinge in Potsdam

Seit Anfang 2015 sind in Potsdam nach Angaben des Flüchtlingsbeauftragten der Stadt, Jörg Bindheim, 285 Flüchtlinge angekommen. Bis Jahresende sollen es voraussichtlich rund 626 Asylsuchende werden. Damit wären in der Landeshauptstadt bereits bis Mitte April knapp die Hälfte der für das Gesamtjahr erwarteten Flüchtlinge angekommen. Auch im kommenden Jahr wird sich Bindheim zufolge daran wohl nichts ändern. Dann müsste man erneut über den Bau weiterer Unterkünfte nachdenken, vorrangig in sogenannten Wohnverbünden, in denen Flüchtlinge und reguläre Mieter zusammen leben. Derzeit leben Asylsuchende in der Stadt vor allem in Gemeinschaftsunterkünften sowie in Einzelwohnungen. Wegen der hohen Flüchtlingszahlen werden allerdings die Container an der Alten Feuerwache wie berichtet mindestens bis Ende des Jahres benötigt. Das Heim in der Waldsiedlung in Groß Glienicke soll hingegen erst im Juni statt wie geplant im Mai eröffnet werden. sen

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!