18.10.2017, 18°C
  • 30.10.2013
  • von Jana Haase

POTSDAM EXKLUSIV

von Jana Haase

Hirte bei Tafel & Preis für Ferienfilm

Er hat einst selbst Schlange gestanden an der Potsdamer Tafel, verdiente sich als Straßenmusiker auf der Brandenburger Straße seinen Lebensunterhalt – mit der Teilnahme bei der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ hat sich das geändert: Michael Hirte wurde als „Mann mit der Mundharmonika“ einem Millionenpublikum bekannt, sein gleichnamiges Album war auf Platz eins der deutschen Charts. Am heutigen Mittwoch ist Hirte zurück in Potsdam. Und bevor er um 19.30 Uhr im Nikolaisaal seine „Liebesgrüße auf der Mundharmonika“ spielt, besucht er am Nachmittag ab 15.30 Uhr auch die Potsdamer Tafel. An der Essensausgabe im Kirchsteigfeld werde er gemeinsam mit seiner Frau bei der Arbeit helfen und mit Tafel-Kunden sprechen, teilte die Tafel mit. Außerdem hat Hirte für die Initiative „Kultür Potsdam“ zwei kostenlose Eintrittskarten für sein Konzert bereitgestellt, die unter den Tafel-Kunden verlost werden sollen.

Preis für ein Potsdamer Kinderfilmprojekt: Beim vierten JIM Filmfestival – einer Veranstaltung der brandenburgischen Jugendinformations- und Medienzentren – in Königs Wusterhausen wurde der Kurzfilm „DDD - Dreh Deine Dimensionen“ mit dem dritten Platz in der Kategorie „Fiction 12 bis 17 Jahre“ ausgezeichnet. Zehn Potsdamer Jugendliche erarbeiteten ihn unter der Leitung von Antje Stein und Michael Kann in den Sommerferien bei der Medienwerkstatt Potsdam, wie Leiterin Ute Parthum mitteilte. Der Film erzählt von Anton, dessen selbst gezeichnete Comic-Figur zum Leben erwacht.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!