18.10.2017, 18°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 17.12.2012
  • von Peter Könnicke

Babelsberg 03: Bank will SVB zum Anlage-Objekt machen

von Peter Könnicke

Mehr Durchblick. Aufschluss über das aktuelle Geschehen beim Fußball-Drittligisten Babelsberg 03 soll es heute nach einer Erklärung der Vereinsspitze geben. Präsident Thomas Bastian will zu Personalien und finanzieller Zukunft Position beziehen. Foto: Bernd Settnik/dpa

Mit Genussscheinen soll die finanzielle Lage des Drittligisten verbessert werden: Ein Modell, das zum sportlichen Erfolg verdammt

Nach dem Rücktritt von Aufsichtsratschef Friedhelm Schatz am vergangenen Freitag blieb der SV Babelsberg 03 von weiteren Personalabgängen verschont – bislang. Vereinspräsident Thomas Bastian hatte Spekulationen um seinen möglichen Rücktritt vorerst nicht kommentiert, für den heutigen Dienstag ist eine weitere Erklärung des Vereins angekündigt.

Dabei könnte es auch um die finanzielle Zukunft des Fußball-Drittligisten gehen. Um seine Finanzlage zu verbessern, will der Verein neue Wege gehen. Genussscheine heißt dabei eine mögliche Lösung. Was Bastian als eine Möglichkeit beschrieb, um den Verein aus der latenten Insolvenzgefahr zu holen, wird von Fans als „Verkauf des Vereins“ bewertet. Denn mit diesem Anlagemodell würde sich der Verein noch mehr als bisher an die Deutsche Kreditbank (DKB) binden. Bereits jetzt hängt der SVB nach einer gewährten 1,4-Millionen-Euro-Bürgschaft und einem Darlehen für die laufende Saison am DKB-Tropf. Weil der Verein laut Bastian die Bankschulden bereits gestreckt hat, es aber offenbar weiter Zahlungsprobleme gibt, soll das Darlehen umgewandelt werden.

 


Über das Prozedere der Genussscheine und mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagausgabe der Potsdamer Neuesten Nachrichten.


Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!