23.10.2017, 12°C
Themenschwerpunkt:

Klasse

  • 22.12.2010

Schüler machen Sport-TV

„Humboldt“ und SVB 03 unterzeichnen Vertrag

Seit März stehen Schüler des Potsdamer Humboldt-Gymnasiums mit einer professionellen Videokamera auf der Fernsehplattform im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion – neben den Berichterstattern von ARD und ZDF. Sie zeichnen die Spiele des Fußball-Drittligisten SV Babelsberg 03 auf und bereiten sie nach Spielende an einem mobilen Schnittplatz im Stadion für die Platzierung auf der Webseite des Vereins auf. Ab Mitternacht – eher gestattet der DFB die Ausstrahlung nicht – findet sich der Beitrag über das jüngste Spiel des SVB im Netz. Bereits am Sonntagvormittag klicken sich dann mehrere tausend Fans bei „03-TV“ ein, um die wichtigsten Szenen des Spiels anzusehen. Diese Kooperation zwischen Humboldt-Gymnasium und Fußballverein soll nunmehr auch vertraglich besiegelt werden: In der Humboldt-Aula soll heute ein Kooperationsvertrag unterschrieben werden, der die Zusammenarbeit dauerhaft sichert, teilten Verein und Schule mit.

Für Verein und Schule ist „03-TV“ eine Erfolgsgeschichte. Anfangs hätte keiner der Beteiligten zu hoffen gewagt, dass aus der spontanen Zusammenarbeit ein Online-TV-Angebot werden könnte. Inzwischen sei „03-TV“ jedoch in der dritten Fußball-Liga und beim DFB bekannt, hieß es. Von den schulischen Mitarbeitern profitiere aber nicht nur der Verein: Das Fußball-TV sei „eine ungewöhnliche Variante, erworbene Fähigkeiten und technologisches Wissen von Schülern zu erweitern“, heißt es in der gemeinsamen Erklärung. Die beteiligten Schüler erlebten hohe Wertschätzung ihrer Arbeit und das Gefühl, dringend gebraucht zu werden. Das sporne an, Fähigkeiten weiter zu entwickeln und an dem entstandenen Format zu feilen. Dadurch sei eine neue Form von schulischem Alltag entstanden: Lernen in der Praxis.

Ein schuleigenes Filmstudio gibt es am Humboldt-Gymnasium bereits. Es entstand als Folge einer Filmproduktion einer 10. Klasse vor fünf Jahren. Dort treffen sich einmal wöchentlich Jungfilmer unter Betreuung des Regisseurs und Filmproduzenten Hans-Dieter Rutsch von „Havel-Film Babelsberg“. Es entstanden Dokumentationen, Trickfilme und eine Auftragsarbeit für den Partnerbetrieb der Schule „Rolls Royce“. Als Fans vom SV 03 Babelsberg anfragten, ob man die Spiele der Babelsberger Kicker nicht ins Netz stellen könnte, war sehr schnell die Idee für „03-TV“ geboren. kla

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!