16.08.2018, 28°C
  • 11.08.2018

Zehnjähriges Mädchen belästigt

Schlaatz - Ein zehnjähriges Mädchen ist am Donnerstag von einem bislang Unbekannten belästigt worden. Wie die Polizei am gestrigen Freitag mitteilte, ging das Kind mit seiner achtjährigen Schwester gegen 16.15 Uhr an der Ecke Heimrode/Heinrich-Mann-Allee entlang. Ein Unbekannter hinderte die Geschwister am weitergehen und verwickelte sie in ein Gespräch. Unter einem Vorwand habe der Mann mit seiner Hand im Gesäßbereich über die Hose der Zehnjährigen gestrichen. Beide Kinder seien daraufhin nach Hause gelaufen, wo sie ihrer Mutter den Vorfall schilderten. Die alarmierte die Polizei. Noch am gestrigen Abend nahmen Kriminalbeamte die Ermittlungen auf und fertigten eine Anzeige wegen sexueller Belästigung. Der Beschreibung der Mädchen zufolge ist der Verdächtige etwa 30 Jahre alt. Er soll schwarze, strubbelige Haare haben und gut Deutsch sprechen. Er habe zur Tatzeit eine schwarze Sonnenbrille, ein dunkelblaues Shirt, eine kurze Hose und eine schwarze Bauchtasche getragen. Laut den Kindern hatte er eine junge Stimme, eine sportliche Statur und eine bräunliche Hautfarbe.

Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise zu dem Unbekannten geben kann, wird gebeten, sich unter Tel.: (0331) 550 80 bei der Polizeiinspektion Potsdam zu melden oder das Hinweisformular im Bürgerportal unter www.polizei.brandenburg.de zu nutzen. roj

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!